Diakone Aschaffenburg - Schafkopfturnier

Interkulturelles Schafkopfturnier

Schafkopf Bayerisch, Orientalisch, Afrikanisch – Evang. Jugend unterstützt Migrationsarbeit der Diakonie Aschaffenburg

 

Diakone Aschaffenburg - SchafkopfturnierUnter dem Motto „Spielend helfen“ haben sich junge Menschen der Evangelischen Jugend und des Evangelischen Jugendzentrums solidarisch engagiert und die Arbeit der Diakonie Aschaffenburg unterstützt. Im Oktober haben sie ein Benefiz-Schafkopfturnier veranstaltet und jetzt der Diakonie 1200 Euro übergeben. Die Spendeunterstützt die Arbeit der Diakonie-Migrationsberatung und ermöglicht weiter zahlreiche Projekte der Integration, des Ankommens und des interkulturellen Zusammenlebens.
Die Veranstaltung hatte einen besonderen interkulturellen Akzent, nicht nur was den Spendenzweck betrifft, sondern auch die Veranstaltung selbst und deren Vorlauf. Im Vorfeld des Schafkopfturniers haben Evangelische Jugend und Diakonie Schafkopfabende angeboten („Schafkopf bayerisch-orientalisch-afrikanisch“). Einheimische und Flüchtlinge haben sich zum gemeinsamen Schafkopf getroffen, das Spiel gelernt und Begegnung möglich gemacht. Die Gruppe trifft sich auch nach dem Turnier weiter. Einer, der sicher dabei bleibt, ist Basel Saado aus Syrien. „Ich wollte unbedingt Deutsche treffen. In der Schafkopfgruppe habe ich andere kennengelernt und Freundschaften geschlossen.“ Integration braucht Begegnung, damit sie gelingt. Darüber sind sich alle in dieser interkulturellen „Schafkopfrunde“ einig. Die Bürgermeisterin Jessica Euler hat selbst mitgespielt und war Schirmherrin.

 

>>> Hier finden Sie den Zeitungsbeitrag zu dieser Aktion



Diese Webseite benutzt Cookies, um unser Angebot für Sie zu verbessern. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen